Die 7 Besten (WIRKLICH GRATIS Antiviren-Programme für Linux 2019

Die 7 Besten (WIRKLICH GRATIS Antiviren-Programme für Linux 2019
Aviva Zacks
Veröffentlicht: 30. Oktober 2018

Normalerweise hört man eher nicht, dass Linux-Rechner mit Malware infiziert werden. Doch das bedeutet nicht, dass Sie sich beruhigt zurücklehnen können, denn Hacker lieben Linux, um die Nutzer darüber mit Viren und Malware zu infizieren. Wir haben eine Liste der wenigen Antiviren-Programme zusammengestellt, die Linux vor Hackern schützen.

Machen wir uns nichts vor. Nur weil Sie Linux nutzen, sind Sie deswegen noch lange nicht immun gegenüber Viren und Malware- Es kann trotzdem noch zu Angriffen kommen. Und weil Linux oft genutzt wird, um auf Server zuzugreifen, können Rechner, die mit einem infizierten Server verbunden sind, in Gefahr sein, wenn Ihr System mit Viren infiziert wird.

Und auch wenn es viele gratis Optionen gibt, habe ich auch einige berücksichtigt, die Testphasen bieten, aber auch eine lohnenswerte Pro Version.

Ich habe mir Mühe gegeben, um die besten Linux Antiviren-Programme auf dem Markt ausfindig zu machen und nach ausführlichen Tests kann ich sagen, dass diese hier die 7 besten sind:

1. ClamWin

Fangen wir mit einer der bekanntesten Lösungen für Linux an. ClamWin ist ein Open-Source Antiviren-Programm, das sich immer noch in der aktiven Entwicklung befindet. Das Programm wird auf dem Haupt-Repositorium installiert, zumindest ist das bei meinem Ubuntu-Rechner der Fall.

Funktionen

  • Kommandozeilen-Oberflächen-Scanner
  • Regelmäßige Updates für Virus-Definitionen
  • E-Mail-Scanning
  • Support für viele verschiedene Dateitypen, wie PDF, Office und Zip

Was mir gefallen hat

  • Einfache Installation und Einrichtung
  • Schnelle Ausführung
  • Übergreifende Kompatibilität mit Windows und MacOS
  • Tragbare Installation

Was mir nicht gefallen hat

  • Keine native GUI, Sie können aber Ihre eigene herunterladen

Ideale Anwendung

ClamWin funktioniert sowohl als <strong<vielfältige Langzeitlösung, vor allem wenn Sie auch mit Windows und MacOS-Rechnern arbeiten. Außerdem läuft ClamWin langsam in der Befehlszeile Beim Ausführen von Linux sollten Sie sich für ein Antiviren-Programm entscheiden das nicht störend ist, was auf ClamWin zutrifft.

ClamWin Angebote Anzeigen >>>


2. Bitdefender

Bitdefender ist auf dem Windows-Antivirus-Markt sehr präsent und auch bei der Linux-Variante lohnt sich ein genaueres Hinsehen. Eigentlich handelt es sich dabei nicht um ein gratis Antiviren-Programm, aber sie bieten eine Test-Version.

Funktionen

  • Archiv-Scans
  • Desktop-Integration
  • Quarantäne für Bedrohungen
  • Kann in der Befehlszeile ausgeführt werden

Was mir gefallen hat

  • Support für Solaris, Linux und FreeBSD
  • Separate Installationsdateien für Samba und Unix
  • Intuitive GUI

Was mir nicht gefallen hat

  • Bitdefender wird nicht mehr unterstützt und ist deswegen nur eine Kurzzeit-Lösung
  • Manche Funktionen sind kostenpflichtig

Ideale Anwendung

Die umfassenden Scans von Bitdefender sind für alle geeignet, die auf der Suche nach einer kurzfristigen, aber leistungsstarken Antivirus-Lösung sind.

Bitdefender Angebote Anzeigen >>>


3. Sophos

Sophos schneidet bei der Malware-Erkennung gut ab und bietet sogar Schutz für andere Betriebssysteme als Linux und das bei minimalen Auswirkungen auf die Systemleistung.

Funktionen

  • Heuristisch-basierte Malware-Erkennung
  • On-Demand und Echtzeit-Scans
  • Auch geeignet für Malware von anderen Betriebssystemen wie Windows, Mac und Android
  • Kann über das Terminal ausgeführt werden

Was mir gefallen hat

  • Hervorragender Schutz vor Würmern, Trojanern und Malware
  • Geringe Auswirkungen auf die Systemleistung
  • Kleine Update-Dateien
  • Option, bestimmte Dateien und Verzeichnisse auszuschließen

Was mir nicht gefallen hat

  • Keine integrierte GUI
  • Die Anti-Ransomware-Funktion ist nur in der kostenpflichtigen Version enthalten

Ideale Anwendung

Sophos ist perfekt für Datei-Server geeignet. Diese Arten von Rechnern interagieren oft mit Betriebssystemen. Wenn Sie darauf achten, dass Ihr eigenes System geschützt ist können Sie sichergehen, dass Sie nicht versehentlich Malware in den Umlauf bringen.

Sophos Angebote Anzeigen >>>


4. Comodo

Comodo bietet eine Vielzahl an Funktionen, die mit vielen Distros und Hardware kompatibel sind. Sie dürfen nur nicht zu viel erwarten, was den Malware-Schutz betrifft.

Funktionen

  • E-Mail-Filter
  • On-Demand und Echtzeit-Scans
  • Echtzeit-Schutz
  • Regelmäßige Updates der Virus-Definitionen
  • Server-seitige Kompatibilität

Was mir gefallen hat

  • Support für 32-bit und 64-bit Systeme und somit eine rückläufige Kompatibilität mit älterer Hardware
  • Support für vielfältige Distros, darunter Ubuntu, Mint, Red Hat und Fedora

Was mir nicht gefallen hat

  • Die Erkennung von Bedrohungen ist etwas schwächer als die der Konkurrenz

Ideale Anwendung

Comodo besticht vor allem mit seiner breit gefächerten Kompatibilität als Linux Antiviren-Programm. Wenn es Ihnen schwerfällt, eine Lösung zu finden, die mit Ihren spezifischen Distros funktioniert, sollten Sie Comodo ausprobieren.

Comodo Angebote Anzeigen >>>


5. Avast Core Security

Avast hat bereits einen hervorragenden Ruf auf dem Windows Antivirus-Markt und mit ihrem Linux-Debüt führen sie diese Tradition fort. Beide Versionen haben die gleiche Malware-Datenbank. Die Leistung im AV-Test für Malware und Antispyware war deswegen hervorragend.

Funktionen

  • Echtzeit-Schutz
  • On-Demand-Scans
  • Scan-Planung
  • Core-Schutz
  • Netzwerk-Sicherheit
  • Dateiserver-Schutz
  • Regelmäßige Updates
  • Kann von der Kommandozeile aus ausgeführt werden

Was mir gefallen hat

  • Support für 32-bit und 64-bit Systeme
  • Support für verschiedene Distros wie Red Hat, Debian und Ubuntu
  • Kann Malware auf dual-gebooteten Systemen mit anderen Betriebssystemen finden
  • Unter aktiver Entwicklung

Was mir nicht gefallen hat

  • Eigentlich nicht viel, ein sehr solides Antiviren-Programm.

Ideale Anwendung

Dank der zahlreichen Funktionen von Avast ist es gut für Dateiserver ausgerüstet. Da es auch Windows Malware erkennt, ist es hervorragend für Dual-Booters geeignet.

Avast Angebote Anzeigen >>>


6. F-PROT

F-PROT bietet Antivirus-Versionen für Zuhause und für Unternehmen. Allerdings ist nur die Heim-Version, die ich getestet habe gratis.

Funktionen

  • On-Demand Scans
  • Geplante Scans
  • Schutz vor Trojanern und Bootsektor-Viren
  • Unterstützt eingebaute Laufwerke und Treiber

Was mir gefallen hat

  • Support für 32-bit und 64-bit Systeme
  • Umfassendes Verzeichnis mit Bedrohungen für Scans
  • Geringe Auswirkung auf die Leistung
  • Tragbare Installation

Was mir nicht gefallen hat

  • Unübersichtliche und vollgestopfte Benutzeroberfläche

Ideale Anwendung

Linux-Nutzer, die keinen Wert auf Schnickschnack könnten dieses Antiviren-Programm gut finden. Sein Malware-Verzeichnis ist eines der umfassendsten überhaupt, wenn Ihnen die UI nichts ausmacht.

F-PROT Angebote Anzeigen >>>


7. ESET NOD32 Antivirus 4

ESET wurde exklusiv für Linux. Auch wenn es eigentlich nicht gratis ist (sie bieten eine Testphase), ist es im AV-Test unter den besten.

Funktionen

  • Virus- und Trojaner-Erkennung
  • Dateisicherheit
  • Netzwerk-Scans
  • Externe Verwaltung
  • Automatische Updates

Was mir gefallen hat

  • Außergewöhnlich hohe Erkennungs-Raten
  • Kompatibel mit Windows und MacOS sowie verschiedenen Linux Distros

Was mir nicht gefallen hat

  • Das Programm ist nach der Testphase kostenpflichtig

Ideale Anwendung

ESET ist bei den Server-Managern beliebt. Da es auch von extern verwendet werden kann funktioniert es auf mehreren Servern an verschiedenen Standorten. Wenn Sie auf der Suche nach einem beständigen Schutz für verschiedene Rechner mit unterschiedlichen Betriebssystemen sind, sollte ESET unbedingt auf Ihrer Liste stehen.

ESET Angebote Anzeigen >>>

Über den Autor

Aviva Zacks
Aviva Zacks

Aviva Zacks ist Content Managerin, Autorin, Editorin und wirklich gute Bäckerin. Wenn sie nicht gerade arbeitet, sitzt sie gerne mit einer Tasse entkoffeinierten Kaffee auf der Hollywood-Schaukel und liest.